Architect@Work in Düsseldorf

Secco

Marktführer für Profilsysteme aus Stahl in Italien

Secco ist heute der Systemhersteller mit dem breitesten Sortiment und den hochwertigsten Materialien für Fenster und Türen. Dieses im Jahre 1947 in Treviso gegründete italienische Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Profilsystemen aus Stahl spezialisiert.

 

Profitieren auch Sie von unserer engen Zusammenarbeit mit Secco!

Secco bietet eine einzigartige Auswahl an Materialien für größte Flexibilität und Freiheit in der Planung mit allen Systemen. Sehen Sie hier ein kleines Beispiel der verschiedenen Materialien, die zudem viel Spielraum zur kreativen Gestaltung bieten:

Zeugnisse und CE Zertifizierung

Zertifikate: alle Systeme sind bei internationalen und Deutschen Prüfinstituten (IFT, Efectis, Cert, Istituto Giordano) nach europäischen Normen geprüft worden.


Gesetzesbestimmungen

Am 1. Februar 2010 ist die Regulierung der Pflichtnorm für die CE-Kennzeichnung der Schließvorrichtungen, wie auch die Referenznorm EN 14351-1, in Kraft getreten.

Die Norm sieht die Verpflichtung vor, dem Endkunden ein CE-Schild auszuhaendigen, auf dem die Leistungswerte der verkauften Schließvorrichtungen wieder gegeben werden, und ebenso eine Gebrauchsanweisung und ein Pflegehandbuch der gleichen.

Die auf dem Schild aufgeführten Werte müsen die bei Zertifikationsanstalten durch Tests auf Musterschließwerke gezogene Werte sein (Initial Typing Test - ITT).

Secco EBE 85 entwickelt für Bauvorhaben "De Vere Gardens"

Anlässlich der Bau München 2013 verlieh die Jury "Architektur + Bauwesen" Secco Sistemi mit der Serie EBE 85 die besondere Auszeichnung für Innovation.

Dieses  System für Stahlfenster und Türen,  mit 3-Fach Verglasung, wurde mit unterschiedlichen Werkstoffen und für hohe technische Anforderungen entwickelt um den Wünschen der Architekten und dem am Markt befindlichen Anforderungen nach zu kommen. 

Speziell in diesem Bauvorhaben werden Fenster in Messing und Hebeschiebetüranlagen eingesetzt.

Hierbei werden im 2-flügliegen Fensterbereich über 3,70 m hohe Elemente verbaut.

 

Bereits im März 2012  auf der Fensterbau In Nürnberg wurde Secco Sistemi mit der Serie OS2 ausgezeichnet.

Mit großer Freude über diese Auszeichnungen werden wir auch weiterhin unsere  Innovativen Tätigkeiten vorantreiben.

 

OS2 - Das neue thermisch getrennte System mit sehr schlanken Ansichtbreiten für die Renovierung und Denkmalschutz

Besondere Auszeichnung fuer Innovation auf der Fensterbau Frontale 2012

Auf der Fensterbau Frontale 2012 wurde für das System OS2 von Secco Sistemi eine besondere Auszeichnung in der Kategorie 2: „Produkte von hoher architektonischer Qualität" des „Innovationspreis Architektur+ Fenster, Tür und Fassade" verliehen.


Die Jury aus Planern und Architekten würdigten insbesondere die schmalen Ansichtsbreiten, den guten Wärmedurchgangkoeffizient, die Schallschutzwerte sowie hohe Haltbarkeit und Dauerhaftigkeitseigenschaften.


Die auf der Messe "Frontale 2012" in Nürnberg vergebene Auszeichnung für Innovation ist für Secco Sistemi der zweit wichtigste Preis nach der Ehrenauszeichnung beim Compasso d’Oro im Juni 2011.


Diese Auszeichnungen bestätigen den Engagement in der Entwicklung und Innovation durch die Secco Sistemi seit jeher charakterisieren.

 

Im Bereich der Renovierung und Erneuerung spielt dieses System eine ganz besondere Rolle. Vor allem in Gebäuden, die als historisch und monumental eingeschätzt werden, ist es nämlich schwierig, die Optik von der Funktionalität zu trennen, da letztere für den Wohnkomfort von grundlegender Bedeutung sind. Die Projektstrenge verlangt danach, auf die typischen alten Sichtstärken Rücksicht zu nehmen, aber die neuen Normen legen einem die Verwendung von thermisch getrennten Fenster und Türen auf.
Eine Möglichkeit auf dem Markt bietet das neue thermisch getrennte System OS2, mit dem thermisch getrennte Einfassungen aus Zinkstahl, Edelstahl rostfrei, Cor-Ten-Stahl und Bronzofinestra mit Sichtstärken der Rahmen von nur 46 mm realisiert werden können, welche im Hinblick auf Energieeinsparung und Wärmedämmung den derzeitigen strengen Gesetzesvorschriften gerecht werden.

SECCO EBE 65 - FLEXIBILITÄT UND VOLLSTÄNDIGKEIT DES SYSTEMS

Das System Ebe umfasst thermisch getrennte Profile, Zubehör und Dichtungen mit Querschnitten von 65 und/oder 73,5 mm für die Realisierung von Türen und Fenstern mit rechteckigen, konturgeformten oder geschwungenen Einfassungen bei minimalen Rahmenabmessungen bis zu 85 mm.

Die Dichtmerkmale sind bei Türen von einem Doppeldichtungssystem und bei Fenstern von einem System mit offener Fuge mit 3 Dichtebenen gegeben.

Für jede Öffnungsart sind systemeigene zertifizierte Zubehörteile vorgesehen.

 

Secco EBE 65 Tür

HORIZONTALER TÜRSCHNITT

1. Externe und interne Komplanarität
2. Doppelte Anschlagdichtung
3. Euronut 25 x 21 mm für Beschläge
4. Volle thermische Trennung aus Polyamid und Polyurethan
5. Glasaufnahmenut 55 mm

 

Secco EBE 65 Fenster

VERTIKALER FENSTERSCHNITT

1. Externe Komplanarität und Innenüberlappung
2. Offene Fuge mit dreifacher Dichtung
3. Aufnahmenut für Beschläge (auch Holz/PVC)
4. Volle thermische Trennung aus Polyamid und Polyurethan
5. Glasaufnahmenut bis 63 mm
6. Kleiner Querschnitt

 

Secco EBE 65 schmal

  • Maximales Flügelgewicht 70 kg
  • Maximale Flügelbreite L < 900 mm
  • Maximale Flügelhöhe H < 2300 mm
  • Höhe-/Breiten-Verhältnis L/H < 2/3

HORIZONTALER SCHNITT ZEIFLÜGELIGES FENSTER

1. Externe Komplanarität und Innenüberlappung

2. Offene Fuge mit dreifacher Dichtung
3. Aufnahmenut für Beschläge (auch Holz/PVC)
4. Volle thermische Trennung aus Polyamid und Polyurethan
5. Lasaufnahmenut bis 43 mm
6. Kleiner Querschnitt

Secco EBE 85 - FLEXIBILITÄT UND VOLLSTÄNDIGKEIT DES SYSTEMS

Ebe 85 ermöglicht die Realisierung von Fenstern und Türen mit sehr dicken Scheiben, die somit mehr Wärmedämmung und Sicherheit bieten. Dies wurde durch eine Verstärkung des Isolierbereichs der Profile bzw. des Querschnitts auf 85 bzw. 93,5 mm erreicht.

Die Dichtmerkmale sind bei Türen immer von einem Doppeldichtungssystem und bei Fenstern von einem System mit offener Fuge mit drei Dichtebenen gegeben.

 

Secco EBE 85 Tür

HORIZONTALER TÜRSCHNITT

1. Externe und interne Komplanarität
2. Doppelte Anschlagdichtung
3. Euronut 25 x 21 mm für Beschläge
4. Volle thermische Trennung aus Polyamid und Polyurethan
5. Glasaufnahmenut 55 mm

Secco EBE 85 Fenster

VERTIKALER FENSTERSCHNITT

1. Externe Komplanarität und Innenüberlappung
2. Offene Fuge mit dreifacher Dichtung
3. Aufnahmenut für Beschläge (auch Holz/PVC)
4. Volle thermische Trennung aus Polyamid und Polyurethan
5. Glasaufnahmenut bis 63 mm
6. Kleiner Querschnitt

 

SECCO FUOCO

Das System für Brand- und Rauchschutztüren nach den europäischen Normen


MIT DEN PROFILEN FUOCO STEHT ES DEM PLANER FREI,

  • Fenster und Türen in fortschrittlichen Metallen, wie Stahl, Edelstahl und Cor-Ten zu wählen,
  • Fenster und Türen vorzusehen, die im Innenbereich mit einem anderen Metall gestaltet sind als im Außenbereich,
  • optisch zu den anderen Fenstern und Türen passende Brandschutztüren einzusetzen,
  • großflächige Fenster und Türen mit schlanken, optisch ansprechenden und hochleistungsfähigen Profilen zu entwerfen,
  • untereinander unterschiedliche, aber homogen resultierende Formen zu kreieren,
  • Farben anzugeben und sich Eleganz vorzustellen.
 

© Norbert Hoffmann | Metallbaubedarf Berlin Brandenburg, Profilsysteme bzw. Stahlprofilsysteme für Türen Fenster und Fassaden aus Stahl, Edelstahl, Cor-Ten-Stahl, Bronze sowie Messing - auch zum Denkmalschutz geeignet.